Freitag, 27. Dezember 2013

Dezemberrückblick


Endlich finde ich mal etwas Zeit in Ruhe einen neuen Post zu schreiben. Die Weihnachtszeit war nicht wirklich ruhig und besinnlich. Ein Termin hat den Anderen gejagt und eine Veranstaltung die Nächste. Nun lasse ich das Jahr aber in aller Ruhe ausklingen und genieße meinen Urlaub. Der Kindergarten hat zwei Wochen zu und öffnet erst nächstes Jahr sein Pforten wieder.

Habt ihr die Feiertage gut überstanden? 
Bei mir ging es. Wir haben im kleinen mit der Familie das Fest der Liebe gefeiert. 

Nun möchte ich euch einen kleinen Rückblick auf meinen Dezember geben. Wie letztes Jahr mache ich auch dieses ein december daily. Dieses zeige ich euch wenn es fertig ist  :)




Auch dieses Jahr habe ich Weihnachtskarten gescrappt. Diese haben ihre Empfänger natürlich schon erreicht. Ich bin in Serie gegangen, weil das echt einfacher ist und man sich nicht jedesmal was neues überlegen muss und ich konnte so meine Papiere aufbrauchen.


Schnuckelchen hat einen selbst gebastelten Adventskalender von mir bekommen. Er war ganz schön traurig als er das letzte Türchen aufgemacht hat. In den Türchen waren verschiedene Gutscheine drin, die er bei mir und mit mir einlösen kann.


Im Kino war ich auch :) Die Tribute von Panem und der Hobbit standen auf dem Programm. Heidi brachte eine kleine Erfrischung mit *mmmmhh lecker* 
Natürlich gab es auch Nachos und Popcorn dazu, denn ein Film ohne Knabberzeug geht gar nicht. 


"Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen...?"  Im Kindergarten haben wir mit Hilfe einer Mutter ein leckeres Lebkuchenhaus gebacken. Die Kinder hatten viel Spaß beim verzieren des Häuschens und besonders beim abknabbern ;) 


Der Nikolaus war bei mir und hat mir ein wenig Schnucke gebracht. Danke lieber Nikolaus.


Die Taufe meines Patenkindes Henry Mateo stand am 2. Advent an. Dazu wurde eine Karte entworfen, welche ich ihm geschenkt habe. Der Gottesdienst war sehr schön gestaltet und die Feier danach war für das Taufkind sehr entspannt. Henry ließ die viele Aufmerksamkeit für seine Person ziemlich cool über sich ergehen. 


Ein Weihnachtsbaum musste unbedingt her. Wenn der Herr Schnuckelchen einen möchte, dann muss er ihn auch besorgen und er dekorierte ihn auch alleine. Nur meinen Rat holte er sich ab und zu. Viele Geschenke lagen dann zu Heiligabend darunter.


Eine richtigen Adventskranz hatte ich dieses Jahr nicht. Dafür schön dekorierte (von Schnuckelchen) Dekoschalen. 


Von einer Weihnachstfeier zur Nächsten ging es im Dezember. Mal wurde "Schön"- gewichtelt ein anderes Mal "hässlich" -gewichtelt. Bei der Volleyballteam - Weihnachstfeier habe ich diese liebreizende Zitronenpresse ergattet. Ich mag sie. In der Küche hat sie einen Ehrenplatz erhalten.


Auch mit den Crob-Mädels wurde gewichtelt. Diese schöne Pfauenfeder und einen Douglas-Gutschein nenne ich nun meins.


Zu später Stunde beim goldenen M
Der Schokokuchen ist einfach meeeeggggaaaaa lecker :)


Ein Abschied stand im Dezember an. Ich wechsele zum neuen Jahr in den Nachbarkindergarten und musste mich schweren Herzen von "meinen" Kids verabschieden. 
Es gab leckeren Zitronen- und Schokokuchen mit Gummibärchen und Smarties dekoriert.


Für die Gruppe habe ich zum Abschied ein Wandtatoo kreieren lassen. Bei Nacht und Nebel habe ich es in der Gruppe angebracht.
Mit den Worten "du blöde Kuh - nun stehe ich hier und weine..." wurde ich morgens liebevoll geweckt. Tränenreich war der Tag :(
Ich vermisse euch alle sehr.  


Zum Glück liegen die Kitas nicht weit auseinander, so das man sich besuchen kann. 
Im unteren Bereich der Gruppe habe ich noch ein paar Sterne angebracht.


Die Rosen habe ich von meinen Kids bekommen. Jedes Kind hatte eine Rose und überreichte sie mir. "schnief" da musste ich sooooo weinen. Ach die Kids sind klasse. Ich hoffe sie ärgern meine lieben Kolleginnen nicht so sehr  ;)


Ein Album von meinen lieben Kolleginnen gab es auch noch und ich freu mich so sehr, denn es ist eine tolle Erinnerung. Danke euch noch einmal.


Einen Tag vor Heiligabend, wenn alle im Stress sind, traf ich mich mit Heidi und Katja zum entspannten scrappen. Hier habe ich es dann auch mal geschafft mein december daily anzufangen.


Zwischen den ganzen Weihnachtsfeiern wurde auch Eishockey gespielt. Die Huskies sind nun in der Zwischenrunde. Unser jetziger Co-Trainer hatte eine schöne Idee. Er wollte auch mal das Team hinter dem Team würdigen und so trafen wir uns mit den Spielern in der Eissporthalle zum Fototermin für die Zeitung. Am 24.12 war der Artikel über uns dann in der Zeitung :)


Spaß bei der Arbeit hatten Anita und ich viel. Unser männlicher Mitarbeiter wollte nicht aufs Bild und schon gar nicht eine Weihnachtsmütze aufziehen. 


Das waren jetzt kurz ein paar Eindrücke was so bei mir im Dezember los war.
Ich wünsche euch noch schöne letzte Tage im Jahr 2013. Bei mir steht Sonntag die nächste Feier an. Ja ich komm aus dem Essen nicht raus. 
Was macht ihr Sylvester? Schon etwas geplant? 

Alles Liebe Eure Nina

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Rückblick liebe Nina....und ich finde, das mit dem Scrappen vor Heiligabend können wir zur Tradition werden lassen :)

    Ich freu mich auf Montag !!!

    Liebe Grüsse
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Wie man an den Fotos sehen kann, war ganz schön viel los bei Dir im Dezember... dann entspann Dich jetzt mal ein bisschen, liebe Nina und mach Dir ein paar schöne freie Tage ;-)
    Lg HEidi

    AntwortenLöschen